Aerifizieren

Aerifiziert wird größtenteils eigentlich nur auf intensive benutzten/beanspruchten Flächen wie z.B. auf Fussballplätze. Allerdings wird es auch vermehrt im exclusiven Privatgarten bereich angewendet.

Als erstes sollten wir klären was ist das Aerifiezieren eigentlich? Beim Aerifizieren werden 200- 1000 Löcher von 1,5 cm² Durchmesser in den Boden gestanzt oder ausgestanzt. Dieser löcher werden dann mit Sand der Korngröße 0-2mm verfüllt man kann vor den absanden Dünger und wurzelaktivierer verteilen und die dann mit den Sand in die löcher einarbeiten.

Das alles dient der verbesserung des Gasaustausches, Wasserableitung, Wurzelwachstum und der durchwurzelungstiefe. Mit der Zeit verdichtet sich der Boden durch Mechanische belastungen wie Rasenmähen und co. und das Aerifizieren ist eine gute möglichkeit diese verdichtungen wider zu lockern.