DüngerRasenmähenRatgeber & CoVertikutierenWildkräuter

So wirst du Hühnerhirse und andere Süßgräser aus deinen Rasen wieder los!

Was sind Süßgräser Überhaupt?

Süßgräser gehören zu den Grasartigen Gewächsen (Poales). Es gibt etwa 12.000 Arten und rund 780 Gattungen und sie sind einer der Größten Vertreter innerhalb der Blütenpflanzen. Sie sind Weltweit in allen Klimazonen Verbreitet.

Viele Unserer Heutigen Nutzpflanzen gehören zur Gruppe der Süßgräser wie:

Mais

Weizen

Roggen

Und noch Viele Weitere Nutz und Ziergräser gehören zur der Familie.
Allerdings gehören auch Gräser wie Fingerhirsen, Hühnerhirsen und Die Quecke zu der Familie der Süßgräser. Und wie Du diese Lästigen Gräser aus deinen Rasen raus bekommst will ich dir heute erzählen.

Tipp 1:

Zieh es einfach Raus! Fingerhirsen, Hühnerhirsen und andere Süßgräser haben nicht allzu tiefe Wurzeln und man kann Sie Problemlos aus den Rasen rausziehen oder mit einer kleinen Pflanzschaufel rausbuddeln. Falls deine Rasenfläche sehr Groß und sie Übersäet ist mit dem Zeug dann schau bei Tipp 2 Vorbei.

Tipp 2:

Vertikutierer deinen Rasen einmal längs und einmal Quer dadurch entfernst du schon einen Großteil der ungewünschten Süßgräser.(hier findest du auch noch einmal eine Vertikutier Anleitung)

Tipp 3:

Dünge deinen Rasen! Manche Süßgräser wachsen relativ flach dadurch wird es schwer sie mit dem Mäher zu erwischen und sie breiten sich immer mehr über die fläche aus und unterdrücken die „Richtigen Gräser“. wenn du deinen Rasen jetzt düngst stellen sich die Sprosen/ Halme der Süßgräser auf und du Kannst sie mit deinen Rasenmäher abmähen. Das mögen die Süßgräser in der Regel nicht allzu sehr und Sie werden sich mit der zeit aus deinen Rasen verabschieden. Hier findest du die entsprechende Anleitung dafür!